News

12.12.2017

Pressemitteilung: Ströer erwirbt mit UAM Media Group einen Pionier und großen Anbieter für lokale und digitale Out-of-Home Produkte

Köln, 12. Dezember 2017 Ströer hat heute die Mehrheit an der UAM Media Group übernommen. Die UAM Media Group mit Hauptsitz in Hamburg ist ein großer Anbieter für lokale Out-of-Home Produkte am Point of Sale (POS) in Deutschland. Mit der Übernahme erweitert Ströer sein Angebot besonders im immer bedeutsamer werdenden Marktsegment der digitalen Außenwerbung und baut sein Produktportfolio im für Ströer wichtigen Markt für lokale Werbungtreibende aus.

Die UAM Media Group vermarktet ein bundesweites Netz von mehr als 10.000 digitalen Screens, welches besonders die junge Zielgruppe z.B. in Kinos, Hochschulen und Fitnesscentern und am Point-of-Sale mit Bewegtbild erreicht. Mit dem starken Fokus in der Vermarktung auf lokale und regionale Kunden ist das Angebot der UAM Media Group die ideale Ergänzung und eine weitere Stärkung für das digitale Produktportfolio von Ströer. 

Ströer erwartet mit der Akquisition einen zusätzlichen Umsatzbeitrag von annähernd 40 Millionen Euro pro Jahr. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
„Wir freuen uns sehr über den Erwerb der UAM Media Group – einem Pionier in der lokalen und digitalen Außenwerbung. Das Produktportfolio von UAM ist die ideale Ergänzung für unsere integrierten Angebote entlang des Marketing- und Sales-Funnels sowie entlang der gesamten Customer Journey – von Zuhause über die Verkehrswege bis zum POS,“ sagt Udo Müller, Gründer und Co-CEO der Ströer SE & Co. KGaA. „Mit der Akquisition stärken wir konsequent unsere erfolgreiche Positionierung als das am stärksten kundenzentrierte Medienhaus.“ 

„Wir freuen uns sehr über den Erwerb der UAM Media Group – einem Pionier in der lokalen und digitalen Außenwerbung. Das Produktportfolio von UAM ist die ideale Ergänzung für unsere integrierten Angebote entlang des Marketing- und Sales-Funnels sowie entlang der gesamten Customer Journey – von Zuhause über die Verkehrswege bis zum POS,“ sagt Udo Müller, Gründer und Co-CEO der Ströer SE & Co. KGaA. „Mit der Akquisition stärken wir konsequent unsere erfolgreiche Positionierung als das am stärksten kundenzentrierte Medienhaus.“

Mit den digitalen  Roadside Screens hat Ströer bereits  ein sehr erfolgreiches, digitales Werbemittel für lokale Kunden geschaffen. Die Roadside Screens garantieren durch ihre Platzierung an zentralen Verkehrsknotenpunkten in deutschen Städten ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit in unmittelbarer Nähe der lokalen Händler und eröffnen ihnen neue, crossmediale Werbemöglichkeiten.

Über Ströer

Die Ströer SE & Co. KGaA ist ein führendes digitales Multi-Channel-Medienhaus und bietet werbungtreibenden Kunden individualisierte und voll integrierte Komplettlösungen entlang der gesamten Marketing- und Vertriebswertschöpfungskette an. Ströer setzt damit in Europa auf dem Gebiet der digitalen Medien zukunftsweisende Maßstäbe in Innovation und Qualität und eröffnet Werbungtreibenden neue Möglichkeiten der gezielten Kundenansprache. Zudem offeriert Ströer mit dem eigenen Dialogmarketing-Segment seinen Kunden umfassende Lösungen im performanceorientierten Vertrieb. Im Digital Publishing publiziert das Unternehmen Premium-Inhalte über alle digitalen Kanäle und bietet mit Angeboten wie t-online.de und Special-Interest-Portalen eines der reichweitenstärksten Netzwerke Deutschlands.

Die Ströer Gruppe vermarktet und betreibt mehrere tausend Webseiten vor allem im deutschsprachigen Raum und betreibt rund 300.000 Werbeträger im Bereich "Out of Home". Sie beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten. Im Geschäftsjahr 2016 hat Ströer einen Umsatz in Höhe von 1,12 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Ströer SE & Co. KGaA ist im MDAX der Deutschen Börse notiert.

Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.stroeer.com.


Pressekontakt
Marc Sausen
Ströer SE & Co. KGaA
Leiter der Konzern-Kommunikation
Ströer-Allee 1 · D-50999 Köln
Telefon: 02236 / 96 45-246 
Fax: 02236 / 96 45-6246
E-Mail: presse@stroeer.de 

Investor Relations
Christoph Löhrke
Ströer SE & Co. KGaA
Head of Investor & Credit Relations
Ströer-Allee 1 · D-50999 Köln
Telefon: 02236 / 96 45-356
Fax: 02236 / 96 45-6356
E-Mail: ir@stroeer.de

Disclaimer

Diese  Pressemitteilung  enthält  "zukunftsgerichtete  Aussagen"  bezüglich  der  Ströer  SE  &  Co.  KGaA  ("Ströer”)  oder  der  Ströer  Gruppe,  einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.

PDF Download

zurück