News

06.02.2017

Pressemitteilung: Ströer Digital Group setzt neben eigener Technologie einheitlich auf den Stack von Google Doubleclick


Ströer hat den Marktauftritt, die Produkte und die Technologie von InteractiveMedia, OMS und Ströer Digital vereinheitlicht. Im Zuge dieser Vereinheitlichung setzt die Ströer Digital Group zukünftig neben dem eigenen Technologie-Stack im Bereich Adserving und Programmatic einheitlich auf die Systeme von Google Doubleclick.

„Aktuell führen wir schrittweise unser digitales Vermarktungsgeschäft mit dem Ziel maximaler Synergien zusammen. Hierzu gehört auch die Vereinheitlichung unserer Systemlandschaft. Neben unserem eigenen Tech-Stack setzen wir hier im Bereich Adserving und Programmatic zukünftig parallel einheitlich über die Gruppe auf die Systeme von Doubleclick“, sagt Christopher Kaiser, CEO der Ströer Digital Group.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in der Auswahl als leistungsfähigster Adserver und als die SSP mit dem größten Umsatzpotential hervorgegangen sind, und somit in der vereinheitlichten Struktur unter dem Dach der Ströer Digital Group unsere langjährige Partnerschaft auch auf InteractiveMedia ausbauen können. Gerade auch für die in der OMS zusammengeschlossenen regionalen Verlage in der Ströer Digital Group stehen wir so weiterhin als Partner für eine optimale Vermarktung ihrer Inhalte und Monetarisierung im digitalen Umfeld mit unseren Werbetechnologien zur Seite“, sagt Alwin Mahler, Managing Director Global Partnerships DACH von Google.

Ströer bietet seinen Kunden eine große Formatvielfalt für Online, Mobile, Video und Multiscreen-Werbung auf einer gemeinsamen technologischen Basis. Zu Beginn des Jahres sind neue skalierbare Produkte für den gesamten digitalen Kaufentscheidungsprozess – von Branding & Storytelling bis hin zu Performance & Dialog – hinzugekommen: Zum Beispiel wurden mit dem „Homepage Roadblock“ und den „First Contact Produkten“ Kommunikationslösungen geschaffen, die das Potential von Portfolio, Reichweite und Technologie des gesamten Ströer Angebots heben.

Eine Webseite – stroeer.de – vereint das Angebot und bildet das gesamte Ströer Portfolio ab. Damit gibt es auch im Netz für die nationale Vermarktung nur noch einen Absender und eine Marke: Ströer.



Disclaimer


Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer”) oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.




zurück