News

08.03.2016

Pressemitteilung: blowUP media realisiert 680 Quadratmeter große Werbefläche


Vodafone belegt Standort an der Düsseldorfer Königsallee als erster Kunde.

Seit Anfang März nutzt Vodafone als erster Kunde eine neue exklusive Werbefläche von blowUP media in Düsseldorf: Mit dem Slogan „Building Bridges to you' wirbt das Telekommunikationsunternehmen für vier Wochen auf rund 680 Quadratmetern an der Brücke Bastionstraße auf der Einkaufsstraße Königsallee. Die innovative Inszenierung besteht aus zwei Außenflächen und vier innenliegenden Werbeflächen, die im Rahmen eines umfassenden Sanierungsprojekts entstanden sind: Die Brücke Bastionstraße wird in den kommenden Monaten für Fußgänger auf der Königsallee aufwändig saniert. Sukzessive werden Pfeiler, Säulen, Rundbögen und Verzierungen der Bogenbrücke aus dem Jahr 1904 gereinigt und ausgebessert. Die Einnahmen aus der Vermarktung der Werbeflächen fließen in die Refinanzierung des Sanierungsprojekts.

„Die Düsseldorfer Königsallee gehört mit rund 11.000 Passanten in der Stunde zu einer der meist frequentierten Einkaufsstraßen in Deutschland. Mit den weit einsehbaren Außenflächen an der Brücke werden Marken zum Blickfang für Fußgänger und Autofahrer. Die innenliegenden Flächen begleiten die Fußgänger über die Brücke und bilden den optimalen Eingang zum Point of Sale und zu den in der Nähe liegenden Shops der Königsallee. Wir sind überzeugt, dass viele renommierte Marken diese außergewöhnliche Präsenz nutzen werden', sagt Markus Stahmer, Geschäftsführer blowUP media.

„Für uns war es selbstverständlich, als erster Kunde in unserer Heimatstadt Düsseldorf die innovative Werbemöglichkeit an der Brücke Bastionstraße zu nutzen. Vodafone arbeitet mit hoher Geschwindigkeit daran, die digitale Gesellschaft für die Zukunft zu rüsten. Mit unseren Lösungen bauen wir Kommunikationsbrücken und schaffen eine offene digitale und kreative Gesellschaft', betont Gregor Gründgens von Vodafone.

Vor rund zwei Jahren haben Anlieger der Königsallee einen Förderverein gegründet, der sich vor allem um die Sanierung der rund 100 Jahre alten Brücken über den Kö Graben kümmert. Im letzten Jahr wurde bereits die Girardetbrücke mit Spendengeldern gereinigt und saniert. Gemeinsam mit blowUP media, dem Experten für premium large-format Außenwerbeflächen und Partner des Fördervereins KÖ, ist nun der Startschuss für das nächste Sanierungsprojekt der Brücke an der Bastionstraße gefallen. Dank über 20-jähriger europaweiter Expertise als Partner der Städte ist blowUP media in der Lage, historische Denkmalpflege optimal mit werblichen Umsetzungen in Einklang zu bringen. blowUP media sorgt bei der Sanierung der Brücke für einen Full-Service und organisiert im Auftrag des Fördervereins die Gewerke, ist für das notwendige Projektmanagement verantwortlich, rüstet die Brücke ein und verhüllt die Fassade während der Sanierungsarbeiten. Besucher der Königsallee müssen so zu keiner Zeit auf ihr gewohntes Straßenbild verzichten und werden nicht durch Bauarbeiten beim Einkauf gestört.

Die Kampagne wurde von den Agenturen Group M, Kinetic Worldwide und Mec GmbH Germany in Zusammenarbeit mit blowUP media für Vodafone realisiert.

(Quelle: blowup-media.de, 08.03.2016)

 



zurück