News

02.12.2014

Pressemitteilung: mobilcom-debitel präsentiert einzigartige Weihnachtswelt in Hamburg

Zentraler Blickfang am Verkehrsknotenpunkt sind die beiden 200 Meter langen Werbeflächen.

Atemberaubender Auftritt im Advent: Für den Digital-Lifestyle-Provider mobilcom-debitel hat sich der Hamburger S-Bahnsteig Jungfernstieg in eine faszinierende Weihnachtswelt verwandelt. Mit über 2.300 Quadratmetern Ströer-Werbefläche ist es die größte Out-of-Home Präsenz, die bis dato in Deutschland gestaltet und realisiert wurde.

Vom 28. November bis 3. Januar 2015 verlängert die Aktion an Hamburgs wichtigstem Verkehrsknotenpunkt die aktuelle Weihnachtskampagne des Digital-Lifestyle-Providers. Zentraler Blickfang der „Station Domination“ sind die beiden 200 Meter langen Werbeflächen hinter den beiden Gleisen. Zusammengerechnet bilden sie die größte Werbefläche, die es in einem deutschen Bahnhof jemals gegeben hat. Zusätzlich sind mobilcom-debitel Motive auf allen weiteren Werbeflächen von Ströer am Jungfernstieg zu sehen: 19 Säulenummantelungen, insgesamt 63 Mega-Lights, City-Light-Poster und A1 Rahmen sowie auf Infoscreen.

„Was für ein Auftritt!“, schwärmt Christian Leinfelder, Leiter Markenkommunikation bei mobilcom-debitel. „Mit der eindrucksvollen Präsenz am Hamburger S-Bahnhof Jungfernstieg steigert mobilcom-debitel die Markenbekanntheit, positioniert sich glaubwürdig und erlebnisstark als innovative Digital-Lifestyle-Marke und setzt zudem wirkungsvolle Kaufimpulse im stationären wie auch im Online-Handel während der wichtigen Weihnachtszeit.“

Dabei sorgt die mobilcom-debitel Präsenz am Jungfernstieg, die von den Out-of-Home-Spezialisten von Jost von Brandis geplant und realisiert wurde, nicht nur für hohe Aufmerksamkeit bei den täglich 92.000 Passanten, sondern auch für erlebnisstarkes Involvement mit der Marke: Interaktive Produktanzeigen, Selfie-Plakate und ein „Geschenke-Generator“ machen die Digital-Lifestyle-Produkte von mobilcom-debitel direkt erlebbar. Zudem können die Produkte über einen QR-Code auf den Motiven direkt bestellt werden – ein praktischer Aspekt mit Blick auf den Weihnachtseinkauf.

Die Kreation stammt aus der Feder von Grabarz&Partner, für die Planung und Realisation am Jungfernstieg zeichnet Jost von Brandis verantwortlich.

(Quelle: stroeer.de, Bildmaterial: mobilcom-debitel, 01.12.2014)



zurück