News

08.09.2014

Pressemitteilung: Zukünftig können unsere Kunden ihre Bewegtbild-Kampagnen auch über einen AdServer ausspielen lassen

Ein Kurzinterview mit Alexander Fürthner, Geschäftsführer Infoscreen, zur dmexco 2014.

Was ist Eure „dmexco-Neuigkeit“?

Im letzten Jahr haben wir angekündigt, unser Public Video Netzwerk an einen AdServer anzubinden, in diesem Jahr werden wir dies vor Ort in einem Live-Showcase demonstrieren. Jeder wird sich ein Bild von einer echten Multiscreenkampagne mit Online, Mobile und Public Video machen können. Und das Beste: es bleibt nicht nur beim Showcase. Zukünftig können unsere Kunden ihre Bewegtbild-Kampagnen auch über einen AdServer ausspielen lassen. 

Was sind deine digitalen Trends in diesem Jahr?

Das technische und kreative Zusammenspiel von Inhalten und Rezeptionssituation. Trendbegriffe wie Branded Content oder Native Advertising bedeuten für mich, die höchstmögliche Aufmerksamkeit des Zuschauers zu wecken und damit in den Mediaplänen relevant zu sein. Sich dieser Herausforderung im stetigen Zeitgeist zu stellen, ist aus meiner Sicht ein aktueller, aber auch fortlaufender Trend.

Die dmexco ist…

…für uns eine tolle Möglichkeit, allen Digital-Denkern zu zeigen, dass Bewegtbild im öffentlichen Raum (Public Video) wirkungsvoll ist. Zudem können wir damit auch demonstrieren, nach welchen kreativen Mechanismen Werbespots auf unseren Medien am besten funktionieren. Technisches Orchestrieren von Multiscreen ist das eine – zur „Symphonie“ wird es erst, wenn wir die Inhalte aufmerksamkeitsstark aufbereiten und transportieren.

Diese Woche ist es wieder soweit: Die internationale Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft, die dmexco, öffnet in Köln für zwei Tage ihre Türen. Erfahren Sie jeden Tag in einem Kurzinterview mit welchem Neuigkeiten die Ströer Gruppe auf der Messe vertreten sein wird. Alles Wissenwerte zu unserem Messeauftritt und –stand erfahren Sie außerdem auf www.stroeerdigitalmedia.de/messe/dmexco2014.



zurück