News

16.06.2014

Pressemitteilung: XXXXL: Das WM-Wohnzimmer in Berlin

Ströer lädt auf Großflächen zu Public-Viewing ein.

Berlin, Stadion „An der Alten Försterei“. Eigentlich bestreiten hier die Fußballer von 1. FC Union Berlin ihre Heimspiele in der 2. Bundesliga. Eigentlich – denn zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien verwandelt sich das Stadion in ein riesiges WM-Wohnzimmer. Wie das geht? Ganz einfach: Vom 12. Juni bis 13. Juli werden 750 Sofas das eigentliche Spielfeld dominieren und aus dem Stadion eines der größten Wohnzimmer in Deutschland machen. Abgerundet wird  die Atmosphäre von Tapeten, die von den Stadion-Seiten herunterhängen und dem Riesenfernseher mit Lautsprechern. Bei freiem Eintritt, zusätzlichen 10.000 Zuschauer-Plätzen auf den Stehrängen und der Haupttribüne bietet Union Berlin damit ein Public-Viewing-Highlight zur WM.

Ströer unterstützt die besondere Veranstaltung mit insgesamt 700 Großflächen. Vom 6. bis 16. Juni machen die Plakate auf das WM-Wohnzimmer und die „Sofa-Parzellen“ aufmerksam. Die gemütlichen Sitzgelegenheiten wurden bereits im Vorfeld verlost. Jeder Sieger erhält zum Start einen „Wohnberechtigungsschein“, der für den gesamten Zeitraum der WM den Fußballgenuss auf dem Sofa ermöglicht. 

Alle weiteren Infos finden Sie auf der offiziellen Webseite. 

www.wm-wohnzimmer.berlin

(Quelle: stroeer.de, 16.06.2014)



zurück