News

05.06.2014

Pressemitteilung: Mit Pop-Art in Mainz unterwegs

Ströer brandet Bus im James Rizzi-Design.

Seit der vergangenen Woche rollt ein besonderer Bus der Mainzer Verkehrsgesellschaft durch Mainz und Wiesbaden. Fröhlich bunt, ist der Bus im Pop-Art-Design des Künstlers James Rizzi gebrandet. Aufmerksamkeitsstark wird er für die nächsten drei Monate ein toller Hingucker sein und zeigen, was Besucher bei der Ausstellung „James Rizzi – Das New Yorker Atelier“ erwartet: Exponate aus den letzten Lebensjahren und dem Nachlass des New Yorker Pop-Art-Künstlers James Rizzi – viele davon als Weltpremiere. Der Fokus der Ausstellung liegt auf dem Privatleben des verstorbenen Künstlers. Durch Panoramen und Originalmobiliar aus Rizzis Studio-Loft können sich die Besucher einen ganz persönlichen Eindruck von Rizzis Lebens- und Arbeitsumgebung im New Yorker Stadtteil Soho machen.

Der gebrandete Bus wird im gesamten Linienverkehr eingesetzt. Die Ausstellung findet vom 18. Juli bis 28. August im Frankfurter Hof in Mainz statt.


Auf dem Bild zu sehen: Jürgen Schmidt und August Moderer von Mainzplus Citymarketing und Christopher Sitte, Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz (von links).

Weitere Informationen rund um Buswerbung finden sich auch unter Verkehrsmedien.

(Quelle: stroeer.de, 05.06.2014)



zurück