News

05.02.2014

Pressemitteilung: Welcome The Wow (BlowUP)

Neuer Standard in digitaler Außenwerbung am Hauptbahnhof Rotterdam.

Von Branding zu Brand Activation - die niederländische Niederlassung von blowUP media setzt gleich zum Jahresbeginn neue Maßstäbe und präsentiert den neuen LED-Werbeträger 'The Wow'.

Der hochwertige Screen ist mit 170 Quadratmetern einer der größten kommerziellen Digitalscreens in den Niederlanden, der modernste Full-Motion-Technologie und unzählige kreative Kampagnenmöglichkeiten bietet. Er befindet sich gegenüber dem Rotterdamer Hauptbahnhof, der mit mehr als 110.000 Reisenden täglich zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Niederlande zählt.

Sehen Sie das Video und die Infographic.

Unilever sicherte sich die Fläche zum Launch im Dezember und bewarb das neue Europa-Headquarter in direkter Nachbarschaft zum Screen. Harry Dekker, Media Director von Unilever, über 'The Wow': 'In der heutigen Medialandschaft sollten Marken Menschen nicht nur erreichen, sie müssen sie auch berühren. Wir sind beeindruckt von den Möglichkeiten, der Flexibilität und dem Impact von 'The Wow' in Rotterdam.' Playstation, Coca-Cola, Adidas und Nike zogen nach und präsentierten ihre Marken ebenfalls bereits im Dezember 2013 auf 'The Wow'.

Katrin A. Robertson, CEO von blowUP media: „Digitale Außenwerbung wird immer wichtiger. Mit „The Wow“ haben wir einen neuen Meilenstein in der Außenwerbung erreicht und unserem Kernportfolio – dem klassischen Riesenposter – eine weitere digitale Highlight-Fläche hinzugefügt. Werbungtreibenden stehen nun noch mehr Branding-Möglichkeiten im öffentlichen Raum zur Verfügung. Sie können ihre Marken über große Bewegtbilder zusätzlich emotional aufladen und die Zielgruppen auf innovative Weise zur Interaktion animieren. Und das in direkter Nachbarschaft zum Point-of-Sale.“

Der Standort von „The Wow“ wurde von blowUP media in enger Abstimmung mit der Stadt Rotterdam und der Immobiliengesellschaft Maarsen Groep entwickelt und ist Teil der Restrukturierung des Bahnhofs und seiner Umgebung.

(Quelle: blowup-media.de, 03.02.2014)



zurück