News

05.01.2015

Pressemitteilung: Der 150-Jahre Bart

24 Meter langes Folienspecial zu Ehren des Agenturgründers J. Walter Thompson.

Zum 150-jährigen Jubiläum hat sich die Agentur J. Walter Thompson etwas ganz besonderes einfallen lassen: ein 24 Meter langes Folienspecial in der Frankfurter U-Bahn-Station Höhenstraße stellt den bekannten Bart der Weisheit (Beard of Wisdom) von Agenturgründer J. Walter Thompson dar. Mit der Sonderumsetzung leistet JWT seinen kreativen Beitrag zu den weltweiten Feierlichkeiten der am 5.12.1864 gegründeten Agentur. Hierbei fungiert der handgezeichnete Bart als chronologischer Zeitstrahl für 150 Jahre Pionierarbeit, Erfahrung und Ideen in der Werbebranche: In den Bart hinein gearbeitet wurden 12 illustrierte Symbole, stellvertretend für J. Walter Thompson’s wegweisende Errungenschaften: Zum Beispiel das Engagieren der ersten Kreativdirektorin 1908, die sagenumwobene Erfindung des Grilled Cheese Sandwich 1950 oder das erste, medienwirksam ins All geschickte KitKat 2012.

Ausgehend von einem illustrierten City-Light-Poster erstreckt sich die lange, weiße Bartpracht in Form einer Bodenbeklebung fast über die gesamte U-Bahn-Treppe. Anforderung der Agentur war, dass das Folienspecial in Form des ausgerollten Barts über die komplette Treppe platziert wird, die Auftritte der Stufen mit inbegriffen. Solch eine Umsetzung wird aber generell durch die Verkehrsgesellschaft in Frankfurt nicht genehmigt. Daher wurde in der Nacht die komplette Treppe für Fotozwecke beklebt und nach der Fotosession wurden die Auftrittsflächen neutralisiert. Der Verkehrsbetrieb erklärte sich hierzu bereit und stimmte einer Montage zu, die 21 Uhr bis 2 Uhr nachts umgesetzt wurde. 

Neben der beeindruckenden Länge bietet der Bart den Passanten mittels QR-Code im Plakat die Möglichkeit, die Geschichte der Agentur bequem online im wahrsten Sinne des Wortes nach zu “vollziehen“. Durch physische “Barthaare zum Mitnehmen” direkt am Poster mit der Aufforderung “be a pioneer too” freut sich die Agentur außerdem über Bewerbungen zukünftiger Werbepioniere.

Noch bis Mitte Januar 2015 ist der Bart in Frankfurt zu sehen. 

(Quelle: stroeer.de, 05.01.2015)



zurück