News

07.05.2015

Pressemitteilung: CLPs als Fenster der Sehnsucht

Ströer zeigt Kunstwerke von Clemens Tremmel in Dresdner City Lights.

Ausdrucksstarke Fotografien von Naturlandschaften machen aus 18 City-Light Postern „Sehnsuchtsfenster“ in Dresden. Der Künstler Clemens Tremmel verwandelt das Stadtzentrum zu einem Erlebnisraum und reist mit den Passanten in die Zeit der Romantik. In dem Trubel der Stadt erwecken die unverfälschten und unberührten Bilder aus Island Sehnsüchte nach Ferne, Abenteuer und Unendlichkeit. 

„Das Projekt soll Brücken schlagen und Gegensätze überwinden – zwischen Urbanität und Natur, Arbeit und Erholung, Kunst und Geschäft, Schnelllebigkeit und Nachhaltigkeit, zwischen Historie und Moderne, Traditionen der Alten Meister und gegenwärtigen künstlerischen Positionen –  “, erklärt Clemens Tremmel das Projekt. Inspiriert wurde er durch die bekannten Werke von Caspar David Friedrich. Das Meeresmotiv ist das Pendant zu Friedrichs „Der Mönch am Meer“ und das Feldmotiv erinnert an sein Werk „Der Wanderer über dem Nebelmeer“.

Seine beiden Motive zeigen die Felslandschaft und Lavafelder des Vulkans Landmannalaugar und das Meer. Clemens Tremmel integriert die einsamen aber auch geheimnisvollen Fotografien bewusst in den urbanen Alltag der Menschen und verleitet sie beim Anblick der Bilder zum Nachdenken. Vom 14. bis 27. April konnten die Passanten die Fenster der Sehnsucht bestaunen. Ströer unterstützt das Projekt im Rahmen des Stadtvertrages mit Dresden.

(Quelle: stroeer-direkt.de, 08.05.2015; Fotos: Clemens Tremmel)



zurück