News

09.09.2015

DGAP-Ad-hoc: Ströer SE beabsichtigt, die OMS Vermarktungs GmbH & Co. KG zu übernehmen


Ströer SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
09.09.2015 21:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die Ströer SE beabsichtigt, einen Vertrag mit der OMS-Online Marketing Service GmbH & Co. KG zur vollständigen Übernahme der OMS Vermarktungs GmbH & Co. KG zu unterzeichnen. Die OMS Vermarktungs GmbH & Co. KG ist der Digitalvermarkter von 33 regionalen Zeitungsverlagen in Deutschland. Die OMS Vermarktungs GmbH & Co. KG soll im Wege einer Kapitalerhöhung in die Ströer Digital Group GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Ströer SE, eingebracht werden. Als Gegenleistung soll die OMS-Online Marketing Service GmbH & Co. KG eine zehnprozentige Beteiligung an der Ströer Digital Group GmbH erhalten. Die Transaktion wird unter dem Vorbehalt der Freigabe der zuständigen Kartellbehörden stehen.


Kontakt:
Pressekontakt:
Marc Sausen
Ströer SE
Leiter der Konzern-Kommunikation
Ströer-Allee 1 | 50999 Köln
Telefon: 02236  / 96 45-246
Fax: 02236 / 96 45-6246
E-Mail: info@stroeer.de

IR Kontakt: 
Dafne Sanac
Ströer Media SE
Manager Investor Relations 
Ströer-Allee 1 | D-50999 Köln 
Telefon: 02236 / 96 45-356  
Fax: 02236 / 96 45-6356 
E-Mail: ir@stroeer.de


09.09.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Ströer SE
              Ströer Allee 1
              50999 Köln
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)2236.96 45 0
Fax:          +49 (0)2236.96 45 299
E-Mail:       info@stroeer.com
Internet:     www.stroeer.de
ISIN:         DE0007493991
WKN:          749399
Indizes:      SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart  
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  





zurück