News

01.10.2013

Pressemitteilung: Premiere für den OC Mall im CentrO Oberhausen

Mit dem heutigen Tag nimmt Ströer den OC Mall im CentrO Oberhausen in die Vermarktung. Die dort installierten Stelen sind beidseitig mit Screens ausgestattet und bieten den etablierten Mix aus Werbung und Infotainment.

Das CentrO Oberhausen wird als erstes Einkaufszentrum, das nicht dem ECE Center Verbund angehört, mit dem Out-of-Home-Channel ausgestattet. Ströer baut damit sein Angebot auf aktuell insgesamt 62 hochwertige Shopping-Center aus.

„Wir freuen uns, dass die Betreiber des CentrO von unserem Konzept überzeugt sind und wir das Einkaufszentrum nun unseren Kunden anbieten können“, erklärt Esther Raff, Geschäftsführerin Marketing/Vertrieb der Ströer Media Deutschland GmbH. „Mit dem CentrO haben wir einen weiteren Baustein erschlossen, um die Reichweite für unsere Kunden deutlich auszubauen.“

Das CentrO in Oberhausen ist mit 420.000 Besuchern wöchentlich Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum und damit ein echter Reichweitenbooster. Es gehört zu gleichen Anteilen der britischen Investorengruppe Stadium sowie dem kanadischen Pensionsfonds CPP Investment Board. Das CentrO ist eines der größten Strukturwandelprojekte des Ruhrgebiets. Es besteht aus verschiedenen Projektteilen – dem Einkaufszentrum, der Coca-Cola Oase, der Promenade, dem Freizeitpark und dem Business Park.



zurück