News

16.01.2014

Pressemitteilung: Ströer geht mit regionaler Afterwork Show auf Tour

Start der regionalen Veranstaltungen am 16. Januar 2014 in Köln / Programm zeigt Wahrnehmung und Wirkung von Out-of-Home-Medien


Unter dem Motto „Sehen und gesehen werden. Wie das Bild in die Köpfe kommt“ tourt Ströer in diesem Jahr durch die verschiedenen Regionen Deutschlands. In einem facettenreichen Programm stellt der Anbieter für Außen- und Onlinewerbung die Potenziale von Out-of-Home-Medien in Bezug auf Wahrnehmung und Werbewirkung in den Fokus. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an lokale Unternehmen und Mittelständler sowie Agenturen mit regionaler Präsenz. Start der regionalen Afterwork Tour ist am 16. Januar in Köln. Es folgen die Städte Stuttgart, Berlin, Frankfurt und Hannover.

„Mit mehr als 40 Büros in ganz Deutschland bieten wir eine außergewöhnliche regionale Vertriebsstärke. Täglich stellen unsere Mediaberater vor Ort eine persönliche Beratung sicher und ermöglichen eine schnelle Bearbeitung von Kundenanfragen“, erklärt Alexander Stotz, COO der Ströer Media Deutschland GmbH. „Auf unseren regionalen Afterwork Veranstaltungen möchten wir lokalen Unternehmen und Mittelständlern die Möglichkeit bieten, sich neben dem Tagesgeschäft und in angenehmer Atmosphäre über die Wirkung und die Potenziale von Out-of-Home-Medien zu informieren.“

Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern eine außergewöhnliche Plattform, um die Wirkungsmöglichkeiten von Out-of-Home-Medien zu entdecken. Dazu gehören beispielsweise die Bedeutung der unbewussten Wahrnehmung in der Werbung sowie die Wirkung von Bildern und die Reaktion auf visuelle Reize. Dabei wird auf PowerPoint-Folien und lange Vorträge verzichtet. Faszinierende Live-Specials sorgen stattdessen für informative Unterhaltung und machen die Stärken der Out-of-Home-Medien erlebbar. Hierzu präsentiert einer der bekanntesten Mentalisten Deutschlands, Jan Becker, wie man über Bilder Botschaften in den Köpfen verankern kann.



zurück