News

16.09.2014

Pressemitteilung: Ströer und Hessischer Rundfunk informieren Pendler und Bahnreisende

Seit Anfang September präsentiert sich der Hessische Rundfunk (hr) mit seinem regionalen Nachrichtenangebot Hessenschau auf dem Public-Video-Netzwerk von Ströer. Die Content-Kooperation umfasst das Station Video Netz an insgesamt 16 Bahnhöfen in Hessen.

Im Rahmen der Kooperation informiert die Hessenschau an wichtigen Knotenpunkten im öffentlichen Raum über aktuelles regionales Tagesgeschehen, das insbesondere für Pendler und Bahnreisende von Interesse ist. Ströer strahlt die Nachrichten an sieben Tagen in der Woche, jeweils von 6:00 bis 24:00 Uhr, mehrmals pro Stunde in Form von kurzen Nachrichtenbeiträgen aus. Die ständige Aktualisierung der regionalen Meldungen durch die Hessenschau-Redaktion sorgt dafür, dass sich Reisende und Pendler im Vorbeigehen oder während Wartezeiten über neue Entwicklungen in ihrer Region auf dem Laufenden halten können. 

Christoph Hammerschmidt, Leiter Kommunikation, beim hr: „Die Hessenschau steht für ein verlässliches regionales Nachrichten- und Magazinangebot aus und für Hessen. Wir freuen uns sehr, dass wir über die Kooperation mit Ströer täglich rund 150.000 Reisenden und Pendlern direkt die Möglichkeit geben, sich über das aktuelle Geschehen in Hessen informieren zu können.“

Insgesamt verfügt Ströer in Deutschland über ein rund 3.000 digitale Screens umfassendes Public Video-Netzwerk in den größten U- und S-Bahnstationen, Fernbahnhöfen, Einkaufszentren und an Flughäfen.



zurück