News

04.06.2013

Pressemitteilung: Ströer Media AG schließt erfolgreich zweiten Teil der Online-Akquisitionen ab

  • Ströer Digital Media GmbH und businessAD werden Teil des Ströer Konzerns

Köln 4. Juni 2013 Mit dem heutigen Closing (Vollzug der Übernahme) schließt die Ströer Media AG ihre im Dezember bekanntgegebenen Pläne zum Erwerb der Onlinevermarkter erfolgreich ab. Nach der bereits im April erfolgten Übernahme von rund 91 Prozent der adscale GmbH aus München, gehen mit dem zweiten Teil der Transaktionen 100 Prozent der Ströer Digital Media GmbH (ein Zusammenschluss der Ströer Interactive und freeXmedia) mit Sitz in Hamburg und 50,4 Prozent der businessAD GmbH aus Düsseldorf auf die Ströer Media AG über.
Ströer gelingt mit der erfolgreichen Akquisition ein weiterer und wichtiger Schritt auf dem Weg zum ersten voll integrierten Online-Vermarkter Deutschlands. Das Unternehmen kann so seinen Kunden individualisierte Kommunikationslösungen über die gesamte digitale Wertschöpfungskette hinweg anbieten.

Finanziert werden die beiden Transaktionen über die Ausgabe von Aktien aus dem genehmigten Kapital der Ströer Media AG. Die Aktien aus der Kapitalerhöhung gehen an die im Mehrheitsbesitz von Dirk Ströer gehaltene Media Ventures GmbH, die vorherige Anteilseignerin der Gesellschaften, über.

Über Ströer
Die Ströer Media AG ist einer der führenden Anbieter für Out of Home und Online Werbung und bietet den werbetreibenden Kunden indiviudalisierte und voll integrierte Premium-Kommmunikationslösungen an. Ströer setzt damit auf dem Gebiet der digitalen Medien bei Innovation und Qualität in Europa neue Maßstäbe und eröffnet Werbungtreibenden damit neue und innovative Möglichkeiten der gezielten Kundenansprache.
Die Ströer Gruppe vermarktet über 280.000 Out-of-Home Werbeflächen und mehrere tausend Webseiten. Mit einem Konzernumsatz von 560 Millionen Euro für das Gesamtjahr 2012 zählt die Ströer Media AG gemessen an den Umsätzen zu den größten Anbietern von Außenwerbung in Europa.
Die Ströer-Gruppe beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten.

PDF Download

zurück