News

15.01.2013

Pressemitteilung: Dirk Wiedenmann verlässt Ströer

Köln, 15.01.2013 – Nach vier herausfordernden und erfolgreichen Jahren als Vorsitzender der Geschäftsführung der Ströer Media Deutschland GmbH (SMD) und Mitglied des Vorstands der Ströer AG hat Dirk Wiedenmann sich dazu entschlossen, seine Karriere außerhalb von Ströer fortzusetzen. Zu seinen Aufgaben gehörten die intensive Arbeit mit der Vertriebsorganisation und die weitere Professionalisierung des bestehenden Deutschlandgeschäfts. Dirk Wiedenmann hat mit seinem Führungsteam in den zentralen Bereichen von Marketing und Vertrieb nicht nur die Effizienz der Strukturen weiter entwickelt, sondern auch den Aufbau des Out-of-Home-Channels an den Bahnhöfen der Deutschen Bahn und in den größten Einkaufszentren organisiert, die neue Digitaltochter der ECE und die Eisenbahntochter SRG integriert, sowie neue Personalentwicklungskonzepte auf den Weg gebracht.

„So ein Programm ist nur mit viel Engagement der Kolleginnen und Kollegen und viel Respekt durchführbar – deshalb an alle für die Unterstützung der letzten Jahre noch einmal vielen Dank und für die Zukunft des neuen Managementteams viel Erfolg“, sagte Dirk Wiedenmann bei der Verabschiedung. Und Udo Müller, Vorstandsvorsitzender der Ströer AG, ergänzte: „Wir sind Dirk Wiedenmann für die engagierte und erfolgreiche Arbeit als Geschäftsführer der SMD und als Mitglied unseres Vorstands dankbar und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute. Wir werden sicher in freundschaftlicher Verbindung bleiben.“

Die Ströer AG hat mit der Berufung von Christian Schmalzl in den Vorstand die Funktion eines COO eingerichtet, der die zentral lenkende Rolle für die Ausrichtung des Gesamtunternehmens Ströer übernimmt.

Über Ströer
Die Kölner Ströer Out-of-Home Media AG mit ihren Tochtergesellschaften ist spezialisiert auf alle Werbeformen, die außer Haus zum Einsatz kommen – von den klassischen Plakatmedien über die Werbung auf Wartehallen und Transportmitteln bis zu den modernen digitalen Angeboten in der Außenwerbung. Die Unternehmensgruppe vermarktet über 280.000 Werbeflächen, gehört mit einem Konzernumsatz von 577,1 Millionen Euro für das Gesamtjahr 2011 zu den marktführenden Außenwerbeunternehmen in Deutschland, der Türkei und Polen und damit gemessen an Umsätzen zu den größten Anbietern Europas.

Das Werbeträgerangebot des Kölner S-Dax Unternehmens umfasst digitale Bewegtbildnetze in den größten deutschen Bahnhöfen, in U- und S-Bahnhöfen und in den größten deutschen Einkaufszentren.

Darüber hinaus verfügt Ströer über ein breit gefächertes Angebot von Außenwerbeprodukten, die in Qualität, Innovation und Design bei Werbeträgern und Stadtmöbeln neue Maßstäbe setzen. Ströer-Stadtmöbel wurden 27 Mal mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Die Ströer-Gruppe beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten.
Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.stroeer.de

 

PDF Download

zurück