News

26.07.2012

Pressemitteilung: Ströer startet mit der Vermarktung des OC Mall

  • Buchung nach Zeitschienen
  • Shopper sehr positiv gegenüber dem OC Mall eingestellt

Köln/München, 26. Juli 2012 Am 1. August startet Ströer die Vermarktung des OC Mall. Der OC Mall – das sind die bekannten querformatigen, abgependelten Screens der ECE flatmedia und neue, hochformatige Out-of-Home-Channel Stelen, die Ströer seit einigen Monaten in den Einkaufscentern installiert. Alle Screens laufen synchron und sorgen so für eine aufmerksamkeitsstarke Markeninszenierung und eine visuelle Dominanz der Werbebotschaft.

„Die Shopping Center sind neben den Bahnhöfen die belebtesten Orte im öffentlichen Raum und sind ein wichtiger Baustein für unsere Digitalisierungsstrategie. Aufgrund des hochwertigen Ambientes entsteht hier ein besonderer Doppelungseffekt: Durch die kombinierten Bildschirme sind die Bewegtbildkampagnen sehr aufmerksamkeitsstark und deshalb besonders wirkungsvoll“, erklärt Dirk Wiedenmann, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für das Deutschlandgeschäft bei Ströer.

Zum Launch des OC Mall präsentiert die Ströer Gruppe auch ein neues Premium-Contentprogramm in den Shoppingcentern, das mit aktuellen Nachrichten der Tagesschau und des 24-Stunden-Sportnachrichtenprogramm Sky Sport News HD auf die Informationsbedürfnisse der Besucher in den Malls abgestimmt ist. Hochwertiger Content ist einer der Gründe, warum die Einkaufslustigen durchweg positiv auf das digitale Medium reagieren, wie die Vorabergebnisse einer Studie der Kölner Akademie für Kommunikation und Medien (akm) bestätigen. Die Stimmung, mit der Menschen in Einkaufszentren unterwegs sind, spielt für die Wahrnehmung von Botschaften zusätzlich eine wichtige Rolle. Shopper sind meist im „Entdecken'-Modus unterwegs und gerade in dieser inneren Verfassung besonders offen und auf der Suche nach Inspiration. Die Mischung aus Informationen und Werbespots stellen also ein willkommenes und erwünschtes Angebot mit Neuigkeiten innerhalb eines Centers dar.

Jeden Tag besuchen rund 4 Mio. Menschen die Center der ECE. Damit ist das Einkaufszentrum einer der wesentlichen Orte, an denen Menschen ihre Konsumbedürfnisse stillen, Freunde treffen und ihre Zeit verbringen.

Der OC Mall steht in insgesamt 59 Einkaufscentern der ECE zur Verfügung. Das Netzwerk besteht derzeit aus 1.067 abgependelten Screens und bislang 139 Out-of-Home-Channel-Stelen.

Wie sein Pendant an den Bahnhöfen kann der OC Mall ab August in Zeitschienen gebucht werden: Von 9 bis 21 Uhr stehen vier Zeitschienen à drei Stunden zur Verfügung. Diese Flexibilität ist einer der großen Vorteile der digitalen Out-of-Home Medien von Ströer. Sie können zielgruppenspezifisch und daher mit geringen Streuverlusten gebucht werden. Darüber hinaus ist es möglich, Werbung auf dem OC Mall zu regionalisieren und Motive zeitlich und geographisch auszusteuern.

Den Out-of-Home-Channel in den Bahnhöfen vermarktet Ströer ab sofort unter dem Namen OC Station.

Über Ströer
Die Kölner Ströer Out-of-Home Media AG mit ihren Tochtergesellschaften ist spezialisiert auf alle Werbeformen, die außer Haus zum Einsatz kommen – von den klassischen Plakatmedien über die Werbung auf Wartehallen und Transportmitteln bis zu den modernen digitalen Angeboten in der Außenwerbung. Die Unternehmensgruppe vermarktet über 280.000 Werbeflächen, gehört mit einem Konzernumsatz von 577,1 Millionen Euro für das Gesamtjahr 2011 zu den marktführenden Außenwerbeunternehmen in Deutschland, der Türkei und Polen und damit gemessen an Umsätzen zu den größten Anbietern Europas.

Mit dem Erwerb der ECE flatmedia GmbH erweitert die Ströer Gruppe ihr Portfolio in der digitalen Außenwerbung um den Bereich Einkaufszentren. Das Werbeträgerangebot des Kölner S-Dax Unternehmens umfasst damit digitale Bewegtbildnetze in den größten deutschen Bahnhöfen, in U- und S-Bahnhöfen und nun auch in den größten deutschen Einkaufszentren.

Darüber hinaus verfügt Ströer über ein breit gefächertes Angebot von Außenwerbeprodukten, die in Qualität, Innovation und Design bei Werbeträgern und Stadtmöbeln neue Maßstäbe setzen. Ströer-Stadtmöbel wurden 27 Mal mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Die Ströer-Gruppe beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten.

Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.stroeer.de

Pressekontakt:
Frau Claudia Fasse
Ströer Out-of-Home Media AG
Direktorin Konzern-Kommunikation
Ströer Allee 1
D-50999 Köln
Telefon: 02236 / 96 45-246
Fax: 02236 / 96 45-6246
E-Mail: cfasse@stroeer.de

IR Kontakt:
Herr Stefan Hütwohl
Ströer Out-of-Home Media AG
Director Group Finance and Investor Relations
Ströer Allee 1
D-50999 Köln
Telefon: 02236 / 96 45-338
Fax: 02236 / 96 45-6338
E-Mail: ir@stroeer.de

 

PDF Download

zurück