News

02.08.2012

DGAP-News: Ströer Out-of-Home Media AG: Ströer schließt langfristige Konzernfinanzierung ab


Ströer Out-of-Home Media AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

02.08.2012 / 08:05


PRESSEMITTEILUNG

Ströer schließt langfristige Konzernfinanzierung ab

Köln, 2. August 2012 Die Ströer Out-of-Home Media AG hat ihre Konzernfinanzierung erfolgreich neu aufgestellt: Das Finanzierungspaket mit einem Gesamtvolumen von 500 Mio. EUR und einer fünfjährigen Laufzeit wurde von einem internationalen Bankenkonsortium bereitgestellt und refinanziert die bislang bestehende syndizierte Kreditvereinbarung (395 Mio Euro Darlehen und 63 Mio Euro revolvierende Linien) sowie die bisherigen Nachrangdarlehen (rd. 21 Mio Euro).

Die neue Finanzierungsstruktur setzt sich aus einem endfälligen Darlehen über 275 Mio. Euro und einer flexibel nutzbaren Kreditlinie in Höhe von 225 Mio. Euro zusammen. Die mit der neuen Finanzierung erzielbaren Zinsvorteile werden schon 2013 zu weiteren Verbesserungen in Finanzergebnis und Cash Flow führen. Im Rahmen der Refinanzierung konnten zudem Verbesserungen in den Kreditauflagen erreicht werden.

'Mit der neu abgeschlossenen Kreditvereinbarung haben wir frühzeitig die Weichen für eine langfristig stabile Finanzierungsbasis gestellt. Zeitpunkt und Konditionierung des syndizierten Kredites belegen das Vertrauen des Finanzmarktes in die Stärke unseres Geschäftsmodells. Mit der revolvierenden Kreditlinie können wir Wachstumsprojekte flexibel umsetzen und unsere Fremdkapitalkosten weiter optimieren', erklärt Alfried Bührdel, Finanzvorstand der Ströer Gruppe.

Die neue Konzernfinanzierung wurde unter der Führung von Commerzbank, Credit Agricole, BAWAG, ING, JP Morgan und SEB in einem Konsortium von insgesamt 10 Kreditinstituten realisiert und wurde auf Seiten von Ströer durch Herter & Co. beraten.

Über Ströer
Die Kölner Ströer Out-of-Home Media AG mit ihren Tochtergesellschaften ist spezialisiert auf alle Werbeformen, die außer Haus zum Einsatz kommen - von den klassischen Plakatmedien über die Werbung auf Wartehallen und Transportmitteln bis zu den modernen digitalen Angeboten in der Außenwerbung. Die Unternehmensgruppe vermarktet über 280.000 Werbeflächen, gehört mit einem Konzernumsatz von 577,1 Millionen Euro für das Gesamtjahr 2011 zu den marktführenden Außenwerbeunternehmen in Deutschland, der Türkei und Polen und damit gemessen an Umsätzen zu den größten Anbietern Europas.
Mit dem Erwerb der ECE flatmedia GmbH erweitert die Ströer Gruppe ihr Portfolio in der digitalen Außenwerbung um den Bereich Einkaufszentren. Das Werbeträgerangebot des Kölner S-Dax Unternehmens umfasst damit digitale Bewegtbildnetze in den größten deutschen Bahnhöfen, in U- und S-Bahnhöfen und nun auch in den größten deutschen Einkaufszentren.
Darüber hinaus verfügt Ströer über ein breit gefächertes Angebot von Außenwerbeprodukten, die in Qualität, Innovation und Design bei Werbeträgern und Stadtmöbeln neue Maßstäbe setzen. Ströer-Stadtmöbel wurden 27 Mal mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Die Ströer-Gruppe beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten.

Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.stroeer.de

Pressekontakt
Claudia Fasse
Ströer Out-of-Home Media AG
Direktorin Konzern-Kommunikation
Ströer Allee 1 D-50999 Köln
Telefon: 02236 / 96 45-246
Fax: 02236 / 96 45-6246
E-Mail: cfasse@stroeer.de


IR Kontakt:
Herr Stefan Hütwohl
Ströer Out-of-Home Media AG
Director Group Finance and Investor Relations
Ströer Allee 1 | D-50999 Köln
Telefon: 02236 / 96 45-338
Fax: 02236 / 96 45-6338
E-Mail: ir@stroeer.de



Ende der Corporate News


02.08.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



179990  02.08.2012
PDF Download

zurück